fachWORTstatt
fachWORTstatt

Ein Pressebericht der fachWORTstatt:

Langenlois: Planungen für Schutz vor Kamp- und Loisbach-Hochwasser schreiten voran

 

LANGENLOIS (mk) Zu einer Informationsveranstaltung über den Planungsstand bei den Hochwasserschutzmaßnahmen für Loisbach und Kamp in Langenlois und Haindorf kamen am 29. Mai 2018 zwischen 15 und 18.30 Uhr eine ganze Reihe von Einwohnerinnen und Einwohner ins Rathaus.

 

Baudirektor Erich Obkircher und der Zöbinger Ortsvorsteher Rudi Hoffmann präsentierten den Anwohnern die vorhandenen Unterlagen – etwa die Ergebnisse von Abflussuntersuchung und den Gefahrenzonenplan sowie die daraus resultierenden Überflutungsbereiche für die verschiedenen Hochwasserhöhen sowie vor allem natürlich die bisher vorliegenden Planungen für den Hochwasserschutz für Langenlois und Haindorf.

 

Neues Rückhaltebecken und neue Hochwasserdämme

Als Lösungsansatz für die Beseitigung der Gefährdung durch ein sogenanntes „100-jähriges Hochwasser“ in diesen Bereichen gilt für den Loisbach im Wesentlichen der Bai eines Rückhaltebeckens am Sirnitzbach oberhalb von Langenlois. Auf der Kamp-Seite sollen in Haindorf Hochwasserschutzdämme und -mauern errichtet werden. Für die entsprechenden Projektierungen folgen als nächstes Untergrunderkundungen und Detailvermessungen für den möglichen Standort des Rückhaltebeckens sowie für die Arbeiten in den Bach- und Flussbereichen. Die Stadt zur zeitlichen Dimension: „Aus jetziger Sicht erscheint es realistisch, im Jahr 2018 die Planungen so weit voranzubringen, dass 2019 die behördlichen Bewilligungen eingeholt und die Maßnahmen zur Förderung eingereicht werden können.

Hier finden Sie uns:

fachWORTstatt
Franz-Josef-Straße 14
3550 Langenlois

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter

+43 660 6965911+43 660 6965911

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fachwortstatt